Lewis Hamilton holt seine erste Pole Position als Mercedes AMG-Fahrer und wird den Grand Prix von China vom besten Startplatz in Angriff nehmen.


Kimi Räikkönen verpasste die Pole um 277 Tausendstel einer Sekunde und wird neben Hamilton von der ersten Startreihe aus ins Rennen gehen.  Fernando Alonso und Nico Rosberg werden von Startreihe 1 aus ins Rennen gehen, Felipe Massa und Romain Grosjean von Reihe 3 und der brillante Daniel Ricciardo eröffnet Startreihe 4 mit Jenson Button neben sich.

Sebastian Vettel – auf der mittleren Reifenmischung – musste wegen Bremsproblemen seinen Versuch abbrechen und wird P9 einnehmen. Erst gar nicht in Q3 unterwegs war Nico Hülkenberg, der auch so die Top 10 komplettiert, sich dafür aber Reifen aufsparen konnte.

Mark Webber kam erst gar nicht in Q3, nachdem sein Red Bull wegen Benzindruck-Problemen in Q2 ausrollte. Sergio Perez sowie Adrian Sutil und Force India-Teamkollege Paul di Resta schieden ebenfalls in Q2 aus. Valtteri Bottas und Sauber-Pilot Esteban Gutierrez fielen schon in Q1 – neben beiden Marussia- und beiden Caterham-Fahrern – aus dem Quauli heraus.

Advertisements