Chevrolet feiert top Einstand bei den IndyCars


Pole Position und Sieg, besser hätte die Premiere des Chevrolet-Turbomotors in der US-amerikanischen IndyCar-Serie gar nicht verlaufen können.


Nachdem der Australier Will Power für den ersten Saisonlauf des Jahres 2012 mit seinem Dallara DW12-Chevrolet Samstags die Pole Position hatte erzielen können, gewann Penske-Teamkollege Helio Castroneves den IndyCar-Saisonauftakt in den Straßen von Saint Petersburg und hielt Scott Dixon, dem einzigen Honda-Piloten in den Top 5, bis ins Ziel auf Distanz.
Pole Position in St Petersburg
Ryan Hunter-Reay und James Hinchcliffe errangen für Teamchef Michael Andretti die starken Plätze drei und vier vor Ryan Briscoe in einem weiteren Penske-Chevrolet als Fünfter.

Advertisements