Porsche-Kommunikation: Doch keine Vollpfosten…?


Ich ärgere mich ernstlich, dass die ‚Heute Show‘ die Idee zu den Vollpfosten-Awards schon hatte. Den goldenen Vollpfosten hatten wir – P1Mag – nämlich schon an die Presseabteilung der Porsche AG vergeben, der einzige Presseabteilung der Welt, die uns im September 2011 durch ihr unkooperatives Verhalten die Arbeit derart erschwerte, dass wir uns genötigt sahen, sämltiche Porsche-Rennserien unwiderruflich aus unserer Berichterstattung zu kippen. Träger des „Vollpfostens 2010“ war übrigens…. die ITR-Pressestelle… Jetzt müssen wir wohl für diese Sorte von „Kommunikations-Profis“ eine neue Auszeichnung erfinden. Ob mir das innert zwei Tagen gelingt…?

Advertisements