Checa baut WM-Führung mit Sieg aus


Carlos Checa fuhr beim Superbike Grand Prix von Europa in Donington Park einen nie gefährdeten Sieg mit 3,397 Sekunden Vorsprung auf Marco Melandri ein. Leon Camier sicherte sich den letzten Podestplatz, Leon Haslam holte – trotz einer Off-Road-Einlage – zum zweiten Mal P4 für BMW. Rookie Joan Lascorz holte einen hervorragenden 5. Rang mit der neuen Kawasaki ZX-10R.

Checa hat somit seinen Vorsprung in der Gesamtwertung ausgebaut, Melandri ist Zweiter in der Tabelle.

Advertisements