Jeff Gordon verhindert Kyle Busch’s Dreifachsieg


#NASCAR – Nach seinen Siegen bei den Läufen zur Camping World Truck Series und der Nationwide Series im Phoenix International Raceway, schien Kyle Busch auf dem Weg zu einem Dreifachsieg, als er beim Subway Fresh Fit 500 Tony Stewart die Führung in Runde 291 entriss. Doch Jeff Gordon hatte andere Pläne, ging erst an Stewart vorbei und holte dann stetig auf den Führenden auf. In Runde 304 der insgesamt vorgesehenen 312 Umläufe ging Gordon an Busch vorbei und gewann sein erstes Sprint Cup Series-Rennen seit April 2009. Es war Gordon’s 83. Sieg in der Topliga und er zieht damit in der Liste der ewigen Besten mit Cale Yarborough gleich, einer fehlt noch zu Darrell Waltrip’s 84 Siegen.

Der Bericht über alle drei NASCAR-Rennen im PIR in der nächsten Ausgabe von P1Mag am Mittwoch.

Advertisements