Hirvonen siegt (erneut) in Schweden


Mikko Hirvonen gewinnt die Rallye Sweden und Ford feiert ein mit Fiesta RS WRC-Fahrern Podium mit dem Norweger Mads Ostberg mit 6.5 Sekunden Rückstand auf P2. Jari-Matti Latvala komplettierte die Podestplätze. Petter Solberg musste nach einer Ordnungswidrikeit in einer der Verbindungsetappen seinen Führerschein der Polizei aushändigen, so dass der Norweger gezwungen mit Beifahrer Chris Patterson die Plätze zu tauschen. Patterson musste die letzte SP am Steuer des ihm aus diese Perspektive völig ungewohnt DS3 WRC im Rallyetempo bestreiten und hatte – natürlich – gegenüber Sébastien Ogier das Nachsehen. Der Franzose wurde so bestplatzierter Citroen-Fahrer auf P4 vor Solberg und Weltmeister Sébastien Loeb. Voller Bericht in der nächsten Ausgabe von P1Mag.

Advertisements