Wird Timo Glocks „neuer“ ein Renner?


Marussia Virgin Racing stellten heute inLondon ihr 2011er Auto vor, Typbezeichnung MVR-02. Die Änderung von ‚VR‘ zu ‚MVR‘ in der Typbezeichnung ergibt sich aus dem neuen Teilhaber im Team, dern russischen Sportwagenbauer Marussia Motors. Timo Glock und der bisherige Testfahrer und heuer Grand Prix-Debütant Jerôme D’Ambrosio enthüllten das Auto bei einer Zeremonie im Sendezentrum des britischen TV-Senders BBC, der ja bekanntlich die Formel 1-WM in Groß-Britanien überträgt.

Advertisements