Boullier und Petrov besuchen Kubica

Das Team Lotus Renault GP gab eine weitere, aktualisierte Meldung über Robert Kubica’s Zustand Heraus.

Hier das Statement: “Robert Kubica wurde im Santa Corona Hospital in Pietra Ligure einer siebenstündigen Operation unterzogen […] Er erlitt unter anderem extreme Schnittwunden am rechten Unterarm, die in der Folge die Beweglichkeit seiner rechten Hand einschränken könnte. Die Ärzte sind mit dem Verlauf der Operation weitgehendst zufrieden […] Robert’s Zustand ist weiterhin ernst, dennoch stabil. Er wurde über Nacht in einem künstlichen Koma belassen, aus dem man ihn am Morgen wecken wird.“

Prof. Mario Igor Rossello, der leitend Chirug bei diesem Eingriff: “Es war eine tiefgreifende und schwierige Operation. Robert Kubica’s rechter Unterarm war an zwei Stellen durchtrennt, Knochen und Bänder waren erheblich geschädigt. Wir taten alles, um die Bewegung im Unterarm wieder herzustellen. Wir setzten dabei sieben Ärzte ein, aufgeteilt in zwei Teams, die Operation dauerte insgesamt sieben Stunden. Ein Team bestand aus Notfall-Rettungsärzten des Hospital San Paolo (Savona) das üblicherweise bei solchen Verletzungen gerufen wird, das andere Team bestand aus Ärzten aus der Orthopädiebteilung des Santa Corona Hospitals (Pietra Ligure). Als die Operation beendet war, fühlt sich Robert’s Hand warm an und war gut durchblutet, was eine ermutigendes Zeichen ist. Nach dem Eingriff wurde Robert Kubica in einem künstlichen Koma belassen und über Nacht beobachtet, da sein Zustand nach wie vor ernst ist.”

”Die Nachricht von Robert’s Unfall traf das gesamte Team wie ein Schock“ wird Teamchef Eric Boullier zitiert: „Wir alle hier bei Lotus Renault GP wünschen ihm schnelle Genesung. Wir sind sehr von dem Einsatz der Ärzte beeindruckt […] und wir möchten dem gesamten Team des Santa Corona Hospitals für ihre Professionalismus und ihren Einsatz danken.“ Boullier ist auf dem Weg nach Italien, gemeinsam mit Vitaly Petrov wird er Kubica heute einen Besuch abstatten, „um ihm zu sagen, das wir voller Ungeduld auf seine Rückkehr warten.”

Advertisements

Ein Gedanke zu “Boullier und Petrov besuchen Kubica

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.