Der zweite neue Lotus Renault

Das einstige Renault-Werksteam, jetzt mit dem rechtlich umstrittenen Teamnamen Lotus Renault GP am Start, stellte heute den neuen R31 in Valencia vor.


Nachdem die an die JPS-Lotus der 70er und 80er erinnernde Lackierung schwarz-goldene Lackierung bereits an einem R30 im Dezember vorgestellt wurde, hat Lotus Renault nun das 2011er Auto in dieser Farbgebung vorgestellt. Wie schon erwartet, bleiben Robert Kubica und Vitaly Petrov die Fahrer-Paarung für eine weitere Saison. Überraschend dagegen, dass neben Fairuz Fauzy nun auch Romain Grosjeanm, Bruno Senna, Jan Charouz und Ho-Pin Tung neben dem bereits engagierten Fairuz Fauzy in das Team aufgenommen wurden, das nun mehr als doppelt soviele Test- als Einsatzfahrer vorzuweisen hat, als Einsatzpiloten. Ein umfassender Bericht über die technischen Details des R31 bringen wir in der ersten P1Mag-Ausgabe des Jahres, erhältlich ab Mittwochabend.

Advertisements