Lucas Foresti gewinnt F3 Brasil Open


Lucas Foresti gewann heute in Interlagos (São Paulo) auch das vierte und letzte Rennen zum Formel 3 Brasil Open und holte sich so ungeschlagen den Titel der Mini-Rennserie. Der amtierende Sudam-F3-Meister Yann Cunha hatte allerlei Problem in den vier Rennen, darunter ein Unfall im vorletzten Rennen. Doch mit einer Aufholjagd vom letzten Startplatz beendete er den Finallauf auf P2 und wurde so Vizemeister des Brasil Open. Foresti und Cunha werden beide in der Britische F3 Meisterschaft antreten, der drittplatzierte Victor Guerin wird in der italienischen F3 Mreisterschaft an den Start gehen. Raphael Abbate gewann das F3 Brasil Open in der B-Klasse, nachdem er bei drei von vier Starts den Klassensieg hatte erringen können.

Advertisements