Ferrari’s 800. Grand Prix-Teilnahme

Jody Scheckter, Ferrari 312 T4, 1978

21. Januar – Als die Ferrari von Jody Scheckter und Gilles Villeneuve in die Startaufstellung zum GP von Argentinien 1979 rollte, waren die beiden Fahrer drauf und dran einen wichtigen Meilenstein für den italienischen Sportwagenbauer in der Formel 1 zu errichten: Es war die 800. Teilnahme eines Ferrari an einem Formel 1 Grand Prix. Das Rennen gewann dann der Franzose Jacques Laffite auf Ligier. Frage: Was wurde in jenem Rennen aus den beiden Ferrari-Piloten?

Advertisements