Als Lotus erstmals Farbe zeigte

Jim Clark, Lotus 49T-Cosworth 2.5 V8, 1968

20. Januar – Drei Wochen nach dem Sieg beim Grand Prix von Südafrika 1968, führt Jim Clark erstmals die neue rot-weisse Lackierung der nun Gold Leaf Team Lotus genannten Werksmannschaft beim 3. Lauf zur Tasman-Serie vor. Mit dem Sieg bei der Lady Wigram Trophy in Neuseeland beginnt eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Lous und Tabakproduzent John Player. Entgegen der landläufigen Menung, war es aber nicht Lotus, die als erste einen nicht aus dem Automobilsektor stammenden Sponsor im Motorsport einführten. Welches Team war Colin Chapman da zuvor gekommen?

Advertisements