90% Treffer ist nicht schlecht

Alle tappten im Dunkeln vorm Saisonauftakt in Bahrain, doch unsere Analyse von Ausgabe 06 passte, vor allem was Sebastian Vettels RB6 betrifft. Der erwies sich, wie erwartet, als fragil und kostete den Heppenheimer den Sieg.


Ferrari besiegt diesmal McLaren und wird in Melbourne auch vorn sein, dann kommen die Strecken des MP4/25. MercedesGP ringt um Anschluss liegt hinter Red Bull Racing.  Beweis ist u.a., dass Nico Rosberg den waidwunden RB6 vor sich nicht mehr ein- und überholen konnte.

Einzige Diskrepanz gegenüber der Prognose: Sauber enttäuschte rundum, sollte eigentlich vor Williams-Cosworth liegen.

Alonsos Sieg auf einer Strecke, die er hasst, zeigt auf, wie es bei der Scuderia weiter gehen wird.

Lotus schnitt von den neuenn Teams am besten ab, brachte beide Autos ins Ziel und auf dem Weg dorthin sahen wir Trulli und Kovalainen in beherzten Zweikämpfen. Daumen hoch für die Grünen.

Advertisements