P1Mag stoppt Shop

P1Mag stellt mit sofortiger Wirkung den Shop-Bereich bis auf weiteres ein. „Nach unserer Auffassung hat sich der e-Shop nicht in der Weise entwickelt, wie wir dies erwarten durften“, erklärt der Chefredakteur des e-Papers und nun auch kommissarischer Projektleiter des Bereichs e-Commerce, Mario-Alberto Bauér.

„Als Magazin von Racern für Racer haben wir eine Leserschaft, in der jeder Einzelne dem Motorsport leidenschaftlich verbunden ist. Sei es aktiv auf der Rennstrecke, sei es begleitend im Fahrerlager oder aber – Fahrer und Teams anfeuernd – auf den Tribünen. Da liegt es nahe, dass die Produktpalette eben auf diese Zielgruppe ausgerichtet sein sollte. Das Angebot wurde dieser Anforderung jedoch nicht gerecht.“

E-Commerce wird als Ergänzung zum e-Paper auch weiterhin Teil des Konzepts von P1Mag bleiben. Ein Relaunch des e-Shops wird jedoch erst dann stattfinden, wenn eine konzeptionell modernere Variante realisiert werden kann, die eine unserer Zielgruppe angepasstere Produktauswahl und eine Abwicklung bietet, die dem Standing von P1Mag auch gerecht wird.

„Den bis jetzt gemachten Erfahrungen entsprechend, werden wir den Markt sorgfältig sondieren. Wir sind zuversichtlich, das schon in Kürze hierzu spannende News geben wird“, verkündet Bauér.

Wir bitten jene Leser, denen hierdurch etwaige Unannehmlichkeiten entstanden sein könnten, dies zu entschuldigen. Sollten Sie ein Anliegen in Sachen Shop, bitte mailen Sie uns an unter: shop@p1mag.ch Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .

Posted via email from P1Magazin

Advertisements